Spenden via Flattr:

Strickmasche

Kindersocken

KindersockenWer Socken strickt, kennt das Problem: Was fange ich nur mit den ganzen Sockengarnresten an? Kindersocken sind die nahe liegende Idee, aber wie lang mache ich den Sockenschaft, damit ich mit meinem Rest auch auskomme?

Diese Anleitung zeigt, wie Socken von der Spitze her gestrickt werden. Wenn ich zwei gleich große Restknäuel habe, kann ich also einfach oben aufhören, wenn das Garn zu Ende ist!

Material

Nadelspiel Stärke 2,5
Sockengarnreste
Stopfnadel

Größentabelle

Diese Anleitung ist für Socken in Größe 20/21 geschrieben. Hier die wichtigsten Angaben für kleinere Babysocken:

Größen: Baby-S Baby-M Baby-L 14/15 16/17 18/19
Maschenzahl (Spitze): 11 13 14 15 17 19
Maschenzahl (gesamt) 22 26 28 30 34 38
Abnahme bei Spitze/Ferse 3/5/3 4/5/4 4/6/4 4/7/4 5/7/5 5/9/5
Fußlänge bis Spitze 7,5cm 8,5cm 9,5cm 10,5cm 11,5cm 12,5cm

Eine Größentabelle für Socken ab Größe 22/23 findet Ihr hier: Größentabelle für Socken


Spitze

Zuerst wird die Spitze der Socke mit verkürzten Reihen gestrickt:

21 Maschen mit Nadeln Stärke 2,5mm mit einem Kontrastfaden (in diesem Fall: rot-weiß) anschlagen.

Am Anfang wird nur mit zwei Nadeln des Nadelspiels gestrickt. Als erstes eine Reihe rechte Maschen mit dem richtigen Sockengarn (in diesem Fall: orange) stricken.

Socken - Anschlag

Danach die Arbeit wenden und eine Reihe linke Maschen stricken.

Am Anfang der nächsten Reihe mit rechten Maschen die erste Masche wie zum Rechtstricken abheben, aber nicht stricken.

Am Anfang der nächsten Reihe mit linken Maschen die erste Masche wie zum Linksstricken abheben, aber nicht stricken. Am Ende dieser Reihe die letzte Masche nicht stricken, sondern auf der linken Nadel stehen lassen.

Die Arbeit wenden (jetzt befindet sich die nicht gestrickte Masche auf der rechten Nadel), die nächste Masche wie zum Rechtsstricken abheben und am Ende der Reihe die letzte Masche auf der linken Nadel stehen lassen.

Nun die Arbeit wieder wenden (eine nicht gestrickte Masche befindet sich auf der linken Nadel) und die nächste Masche wie zum Linkstricken abheben. Die Reihe mit linken Maschen stricken, am Ende der Reihe diesmal zwei Maschen ungestrickt lassen.

Auf diese Weise weiter stricken (am Ende jeder Reihe eine Masche mehr ungestrickt lassen als zuvor), bis auf beiden Seiten jeweils 6 Maschen am Ende nicht gestrickt wurden, enden mit einer Reihe rechte Maschen.

Socken - Spitze

(Der Übersichtlichkeit halber habe ich die Maschen auf drei Nadeln verteilt.)

Wieviele Maschen bei anderen Sockengrößen jeweils an den Seiten nicht gestrickt werden, entnehmt ihr der Tabelle oben unter: “Abnahme bei Spitze und Ferse”.

Die nächste Reihe ist wieder eine Linksreihe. Die erste Masche wie zum Linksstricken abheben, die folgenden Maschen links stricken; die zuletzt stillgelegte Masche ebenfalls links stricken. Nun den Faden einmal um die nächste Masche auf der linken Nadel legen: dazu den Faden hinter die Arbeit legen, die Masche von der linken auf die rechte Nadel heben, den Faden vor die Arbeit bringen und die Masche zurück auf die linke Nadel heben.

Jetzt die Arbeit wenden und eine Reihe rechte Maschen stricken; die zuletzt stillgelegte Masche ebenfalls rechts stricken. Nun den Faden einmal um die nächste Masche auf der linken Nadel legen: dazu den Faden vor die Arbeit legen, die Masche von der linken auf die rechte Nadel heben, den Faden hinter die Arbeit bringen und die Masche zurück auf die linke Nadel heben.

Auf diese Weise weiter stricken (in jeder Reihe eine Masche mehr als zuvor stricken), bis alle stillgelegten Maschen wieder abgestrickt wurden.

Die Sockenspitze ist jetzt fertig:

Socken - fertige Spitze

Sockenfuß

Damit der Sockenfuß weiter in Runden gestrickt werden kann, muss zunächst der Anschlagfaden herausgetrennt werden. Die dadurch frei werdenden Maschen werden auf zwei Nadeln der Nadelspiels gelegt, die übrigen Maschen auf zwei weitere Nadeln. (42 Maschen auf 4 Nadeln/ 10-11 Maschen pro Nadel).

Ab jetzt über alle Maschen 8cm lang in Runden rechte Masche stricken:

Socken - Fuß

Ferse

Die Ferse wird im Prinzip genauso gearbeitet wie die Spitze. Die Hälfte der Maschen wird auf zwei Nadeln stillgelegt, über die übrigen 21 Maschen wird die Ferse hin und zurück gestrickt.

Am Ende jeder Reihe die letzte Masche stricken und auf die benachbarte linke Masche heben, Arbeit wenden und wieder zurück stricken, usw. bis auf beiden Seiten wieder jeweils 6 Maschen stillgelegt sind. (Diesmal keine Maschen abheben.)

Die Ferse ist jetzt halb fertig und sollte in etwa so aussehen:

Socken - Ferse

Genau wie bei der Spitze werden die Maschen nun Reihe für Reihe wieder zugenommen, indem die zuletzt stillgelegte Masche gestrickt und der Faden einmal um die nächste Masche gewickelt wird. Am Ende der Ferse sind alle stillgelegten Maschen wieder abgestrickt und die Maschen gleichmäßig auf die vier Nadeln verteilt:

Socken - fertige Ferse

Nun wieder in Runden stricken: 5 Reihen rechte Maschen, danach im Rippenmuster weiterstricken: immer abwechselnd 1 Masche rechts, 1 Masche links stricken – bis der Sockenschaft lang genug erscheint oder das Garn alle ist.

fertige Kindersocke

Jetzt noch alle Maschen locker abketten und die Fäden mit der Stopfnadel vernähen.

Den zweiten Socken genauso stricken.