Tag-Archiv für » Miriam Felton «

Icarus Shawl

Dienstag, 13. März 2007 19:00

In letzter Zeit habt Ihr nix von mir gehört, weil ich dauernd am Stricken war: Icarus sollte endlich Flügel kriegen. Die letzten Reihen mit über 500 (fünfhundert!) Maschen haben sich ganz schön gezogen. Irgendwann war es dann geschafft und die letzte Masche war abgekettet. Uff. Ein bisschen hatte ich mir ja Sorgen gemacht, dass der Rand zu stramm werden könnte, im Locker-Abketten bin ich nämlich nicht besonders gut (weshalb ich auch so ungern toe-up Socken stricke).

Die Abkett-Methode, wie sie in der Anleitung beschrieben ist, macht es aber praktisch unmöglich, zu fest abzuketten. Man strickt zwei Maschen links, schiebt sie zurück auf die linke Nadel und strickt diese beiden Maschen links zusammen. Wieder eine Masche links stricken, beide Maschen zurück schieben, zusammen stricken und so weiter. Das ergibt einen super-elastischen Abkettrand, genau richtig für so ein Tuch.

Frisch von den Nadeln geflogen sah der Icarus so aus:

Icarus Shawl - ungespannt

Danach ging’s ab in Waschbecken zum Einweichen. Gespannt habe ich das Tuch dann auf dem Bettsofa mit Plastiktüten drunter. Mit Hilfe von Baumwollfäden (einen durch die Mittelmaschen und einen am oberen Rand entlang), vielen vielen Stecknadeln und meinem geduldigen Ehemann war das Tuch dann nach etwa einer Stunde endlich in Form gepinnt und musste nur noch trocknen.

Bloß gut, dass wir das abends gemacht haben. Sonst hätte ich bestimmt den ganzen Tag davor gesessen und ungeduldig darauf gewartet, dass das verdammte Ding Spitzentuch endlich trocknet.

Am nächsten Morgen gings dann auf den ersten Ausflug nach draußen:

Icarus Shawl

Eine Nahaufnahme und Details gibt’s nach dem Sprung:
[…]

Thema: FO (Fertiges), Stricken | Kommentare (11) | Autor: