Beitrags-Archiv für die Kategorie 'UFO 2010'

Ufo Nr. 6: Herrensocke

Montag, 25. Januar 2010 14:09

Das sollten Socken für meinen Vater zu Weihnachten werden, nach der Anleitung für die Gentleman’s Fancy Socks von Nancy Bush, die ich vor ein paar Jahren schon mal gestrickt hatte.

Fancy Socks - Sockenschaft braun

Diesmal ist dabei irgendwas schief gegangen: zu große Nadeln, zu locker gestrickt, keine Ahnung — jedenfalls wurde der Schaft viel zu weit und hatte auch schon zwei Mustersätze zu früh die fertige Länge.

Zu Weihnachten gabs dann doch lieber ein Buch, und die Sockenwolle (Meilenweit Bosco von Lana Grossa) ist wieder zum Knäuel gewickelt.

Meilenweit Bosco in braun auf dem Wollwickler

Thema: Socken, Stricken, UFO 2010 | Kommentare (2) | Autor:

Ufo Nr. 5: Plüschpulli

Montag, 18. Januar 2010 13:25

Am Freitag Abend habe ich mein ältestes UFO aus der Versenkung geholt: einen Plüschpulli, dessen Teile schon seit mindestens fünf Jahren fertig gestrickt sind. Warum ich mich so ewig vorm Zusammennähen gedrückt habe, kann ich gar nicht erklären, schließlich fallen die Nähte bei den ganzen Fransen sowieso nicht auf.

Am Wochenende hats dann auch nur zwei Spielfilme lang gedauert, und der Pulli war fertig. Den Ausschnitt musste ich dann noch umhäkeln, weil er mir sonst ständig über die Schultern gerutscht wäre.

rosa Plüschpulli

Leider flust das Zeug ganz gewaltig, sodass ich jetzt zusätzlich zu den Katzenhaaren auch noch überall Fragglefell rumfliegen habe …

muss ich noch raussuchen, aus irgendeinem Lana Grossa Heftchen
„Pep print“ und „Style“ von Lana Grossa

Thema: FO (Fertiges), Stricken, UFO 2010 | Kommentare (3) | Autor:

Ufo Nr. 4: Swallowtail Shawl

Montag, 11. Januar 2010 20:22

Den Swallowtail Shawl will ich schon stricken, seit die Anleitung von Evelyn Clark in der Interweave Knits Fall 2006 erschienen ist. Abgehalten hat mich nur die Tatsache, dass das Tuch recht klein ist, weil ich eigentlich lieber größere Tücher trage.

Dann habe ich im Winter wieder mit dem Spindel-Spinnen angefangen und brauchte ein Projekt für eine kleinere Menge Laceweight-Garn: endlich ein Grund, dem Schwalbenschwanz näher zu Leibe zu rücken.

Das Muster ist so angenehm zu stricken, dass ich dafür sogar die Kein-Lace-beim-Stricktreff-stricken-Regel außer Kraft setzen konnte, ohne dass es in Ribbeldesaster geendet hätte:

Swallowtail beim Stitch 'n Bitch

Warum ist das Tuch dann überhaupt in der UFO-Kiste gelandet? Weil mir fünf Reihen vor Schluss das Garn ausgegangen ist. *grummel* Jetzt muss ich nachspinnen (Faser ist zum Glück genug da), möglichst in der gleichen Stärke, damits am Ende keine Schwalbe mit Stummelschwänzchen wird.

Und an die Deadline muss ich mich auch halten, schließlich soll das Tuch bis Ende Februar ein Geburtstagsgeschenk werden. Ich bin dann mal weg, spinnen …

Thema: Interweave Knits, Stricken, UFO 2010 | Kommentare (3) | Autor:

Ufo Nr. 3: Fallmaschenschal

Montag, 4. Januar 2010 22:14

Weil ich gemogelt und schon im alten Jahr mit den Montags-UFOs angefangen hab, bin ich jetzt schon bei Nr. 3: einem Fallmaschenschal, den ich irgendwann mal aus Langeweile zum Nebenherstricken angefangen habe. Dabei reicht das Garn hinten und vorne nicht, und beim Aufribbeln habe ich auch noch gemerkt, dass es an zig Stellen Knoten hat.

Angefangener Schal mit Fallmaschen aus weiß meliertem Garn

Bevor ich das Ganze schwungvoll in den Müll befördern konnte, hat Günter sich’s geschnappt für seine Alle-Wollreste-sammeln-auch-wenn-sie-noch-so-kurz-oder-hässlich-sind-Kiste. So bin ich das Ding wenigstens los, und habe ein UFO weniger hier ‚rumfliegen.

Thema: UFO 2010 | Kommentare (0) | Autor:

Ufo Nr. 2: Koboldmütze

Montag, 21. Dezember 2009 11:49

Seit Juni stricke ich an einer Babymütze — das heißt, eigentlich ist die auch seit Juni schon fast fertig. Es fehlen nur noch ein paar Zentimeter I-cord zum Zubinden. Warum ich die nicht schon längst fertig gestrickt habe, ist mir ein Rätsel (vielleicht, weil der Kontakt zu den Eltern des Babys, für das sie ursprünglich gedacht war, irgendwann eingeschlafen ist).

Als UFO-Projekt eignet sie sich jedenfalls hervorragend: wenn ich sowas nicht in vier Wochen fertig kriege, was dann?

Neue Fotos gibts, sobald die Mütze fertig gestrickt, gewaschen und getrocknet ist. Ich peile mal ganz optimistisch das Ende der Woche an.

Thema: Stricken, UFO 2010 | Kommentare (0) | Autor:

Ufo Nr. 1: Socken

Montag, 14. Dezember 2009 7:47

Mein erstes UFO fürs Projekt UFO 2010 gibts schon in 2009: anderthalb Socken, aus Resten gestrickt, und der letzte Rest dieser gelb-melierten Sockenwolle ist nirgendwo mehr aufzufinden. Das macht die Entscheidung leicht: es wird geribbelt!

Ein fertiger und ein halbfertiger Socken in meliertem Garn, Ferste und Spitze weinrot abgesetzt

[…]

Thema: UFO 2010 | Kommentare (0) | Autor:

Projekt „UFO 2010“

Sonntag, 13. Dezember 2009 10:32

In meiner Kiste mit unfertigen Objekten (UFO) tummeln sich mittlerweile eine ganze Menge Strick- und Häkelprojekte, die zum Teil schon seit Jahren darauf warten, endlich fertig zu werden. Zur Veranschaulichung:

Unfertige Objekte - alle auf einem Haufen

Damit mal etwas Schwung in die Sache kommt, habe ich das Projekt UFO 2010 ins Leben gerufen:

Jede Woche schnappe ich mir ein Projekt und entscheide, ob es
a) aufgeribbelt oder
b) zu Ende gebracht wird.

a) ist einfach: Ribbeln, Stränge wickeln, waschen, trocknen lassen, zurück in den Stash.

b) bedeutet, dass das Projekt weiter gestrickt und längstens innerhalb von vier Wochen erfolgreich beendet wird. Wo das nicht klappt, fällt das Projekt am Ende dieser Zeit direkt in Kategorie a).

Stichtag ist immer Montag, dann habe ich übers Wochenende Zeit, mich dreimal hin- und her zu entscheiden, Fotos zu machen usw.

Ob ich das durchhalte? Keine Ahnung. Weils aber mein einziger guter Vorsatz ist, stehen die Chancen gar nicht mal schlecht …

Thema: UFO 2010 | Kommentare (8) | Autor: