Beitrags-Archiv für die Kategorie 'Weekend Pullover'

Der Weekend Pullover ist fertig!

Freitag, 1. Dezember 2006 5:00

Drei Monate hat es gedauert, und es hat sich gelohnt: der Weekend Pullover ist fertig, und er gefällt mir richtig gut.

Weekend Pullover

Weekend Pullover von Véronik Avery
Interweave Knits Magazine Fall 2006
Cool Wool Merino 2000
von Lana Grossa
412 (mittelgrau)
3,5mm Addi Rundnadeln
104cm Brustumfang, 63cm Länge
25. August 2006
27. November 2006
knapp 650g
51,35€

Alle Blog-Einträge zum Weekend Pullover findet Ihr hier: Weekend Pullover.

Thema: FO (Fertiges), Stricken, Weekend Pullover | Kommentare (8) | Autor:

Jetzt geht’s ihm an den Kragen …

Montag, 27. November 2006 5:00

… dem Weekend Pullover:

Wie ich diesen Anleitungsteil hasse: „Aus dem Halsausschnitt gleichmäßig 112 Maschen aufnehmen.“ Was, bitteschön, meint denn da gleichmäßig? Könnten die feinen Anleitungsschreiber nicht wenigstens angeben, wieviele Maschen jeweils vorne und hinten gebraucht werden? Die haben den Pulli doch zumindest schonmal gestrickt.

Weekend Pullover - Halsausschnitt

So muss ich mir selber mühsam den Ausschnitt in verschiedene Abschnitte einteilen und ausrechnen, wo wieviele Maschen hinkommen. *seufz* Immerhin ist jetzt ein Ende abzusehen: Die Ärmel sind fertig gestrickt und trocknen gerade auf der Spannunterlage. Nach dem Rollkragen bin ich mit dem Stricken dann fertig, und muss „nur noch“ die Nähte schließen.

Thema: Stricken, Weekend Pullover | Kommentare (4) | Autor:

Weekend Pullover: continued

Montag, 20. November 2006 5:00

Lange Zeit lag der Weekend Pullover halb fertig im Regal, weil ich mein Notizzettelchen mit der Reihenzahl verschlampt hatte. Und beim dem erratischen Zopfmuster konnte ich beim besten Willen nicht mehr erkennen, in welcher Reihe ich mich nun befinde. Das fand ich doof, und damit auch gleich den ganzen Pullover. Also hab‘ ich lieber an anderen Sachen weiter gestrickt.

Bis mir einfiel, dass ich ja einfach die Reihen am Rand der Ärmel zählen kann. Die sind nämlich schön gleichmäßig alle zwei Reihen in einem anderen Muster gestrickt, haben also quasi eingestrickte Zählkästchen. Dass ich da nicht schon viel früher drauf gekommen war!

gespanntGesagt, getan, und weiter gings mit den Ärmeln. Beide gleichzeitig auf einer Nadel gestrickt, damit ich nach dem ersten nicht die Lust verliere, und der Pulli wohlmöglich wieder wochenlang ein einsames Regalleben fristet. Heute fange ich mit den Armkugeln an.

Vorder- und Rückenteil sind schon fertig gespannt (mit Hilfe meiner neuen Spann- und Dämpfunterlage). Dann fehlt nur noch der Rollkragen (und das lästige Zusammennähen natürlich) und der Pullover ist fertig!

Im Moment bin ich ganz zuversichtlich, dass der Pulli noch bis Ende November fertig wird. Dann hätte ich insgesamt auch bloß … *nachzähl* … drei Monate dafür gebraucht. Naja, das ist ja auch kein Schnellstrick-Wettbewerb hier, oder? 😉

 

 

Thema: Stricken, Weekend Pullover | Kommentare (0) | Autor:

Weekend Pullover: Vorderteil

Sonntag, 10. September 2006 22:20

So langsam wird mir selbst dieses Muster langweilig – schließlich ist das Vorderteil ja praktisch genau das gleiche wie das Rückenteil. Und mit 3,5er-Nadeln kommt man nicht unbedingt zügig voran. Die Ärmel werde ich wohl vorsichtshalber beide gleichzeitig stricken, damit ich am Ende nicht nach dem ersten Ärmel endgültig die Geduld verliere. 😉

Weekend Pullover - Vorderteil

Als kleine Abwechslung zu dem ganzen Grau habe ich ein Paar Jaywalker-Socken angeschlagen:

Jaywalker

Die Sockenwolle hatte ich im April mit Ostereierfarben selbst gefärbt. *rechne* Dann hat es ja kein halbes Jahr gedauert, bis mir ein passendes Projekt dafür eingefallen ist! 😀

Thema: Interweave Knits, Stricken, Weekend Pullover | Kommentare (0) | Autor:

Fortschritt

Samstag, 2. September 2006 15:05

So langsam kann man erkennen, dass es mal ein Pullover wird:

Weekend Pullover

Das Rückenteil ist 5cm vor fertig und braucht etwa 3,5 Knäule. Insgesamt schätze ich mal 12-13 Knäule für den Pullover. Das wird also wohl der teuerste Pulli, den ich je gestrickt habe … Hoffen wir mal, dass er am Ende auch passt. 😀

Thema: Stricken, Weekend Pullover | Kommentare (2) | Autor:

An einem Wochenende …

Sonntag, 27. August 2006 12:14

… kann man den Weekend Pullover nun wahrlich nicht stricken! Trotzdem mache ich ganz gute Fortschritte. Das Rückenteil ist etwa zu einem Drittel fertig:

Weekend Pullover - Rueckenteil

Das Muster habe ich erstaunlicherweise schon im Kopf, nur für den Zopf muss ich ab und an noch nachsehen, in welcher Reihe ich bin. Das Lochmuster in der Mitte kommt auf dem Foto noch nicht so gut raus; nach dem Spannen änderst sich das hoffentlich. Ich bin sowieso mal gespannt (haha), wie sich die verschiedenen Muster so vertragen beim Spannen. Wahrscheinlich muss ich den mittleren Teil extra abstecken, damit die Zöpfe nicht zu sehr auseinander gezogen werden. Aber bis dahin dauert es ja auch noch ein bisschen.

Thema: Stricken, Weekend Pullover | Kommentare (2) | Autor:

Weekend Pullover (mit Errata)

Freitag, 25. August 2006 14:41

Zurzeit stricke ich am Weekend Pullover aus der Interweave Knits Fall 2006. Das Muster ist wunderschön, allerdings sind ein paar kleine Fehler in der Anleitung – was dazu führte, dass ich die ersten 5cm Zopfbündchen wieder aufribbeln durfte. *grrr*

Jetzt bin ich beim Rückenteil kurz davor, die Borten für die Seitenschlitze anzustricken. So sieht der Weekend Pullover in grau aus „Merino 2000“ von Lana Grossa aus:

Weekend Pullover

Errata: […]

Thema: Stricken, Weekend Pullover | Kommentare (9) | Autor: