Beitrags-Archiv für die Kategorie 'Färben'

Die verstrickte Dienstagsfrage – Woche 04/2007

Dienstag, 23. Januar 2007 15:58

Man sieht es ja in vielen Blogs – immer mehr Strickerinnen färben Ihre Wolle selbst. Welche Erfahrungen habt ihr dabei gemacht?

Es werden ja die verschiedensten Mittel zum Färben genutzt, von der Ostereierfarbe über Kool Aid und Naturfarben zu Stofffarbe und den Ashford Farben.

Wie klappt es mit dem Färben, wie wird gefärbt, gibt es Geheimtipps? Wie ist es mit der Haltbarkeit der Farben? LINK

Bisher habe ich erst einmal Wolle gefärbt, und zwar mit Ostereierfarben. Das Ergebnis ist hier zu sehen: Osterwolle

Das Färben selbst hat viel Spaß gemacht, und das Stricken mit den leuchtenden Farben erst Recht: einen Teil der Wolle habe ich zu Jaywalker Socken verstrickt.

Leider sind die Farben beim Waschen in der Maschine ziemlich stark ausgeblichen. Wenn ich aus der Restwolle noch etwas anderes stricke, werde ich das auf jeden Fall vorsichtiger waschen (Kaltwäsche).

Als nächstes werde ich wohl KoolAid-Färben ausprobieren. Langfristig will ich mich aber mit „richtigen“ Wollfarben auseinandersetzen, da gehe ich mal davon aus, dass die sich besser halten.

Thema: Dienstagsfrage, Färben, Stricken | Kommentare (0) | Autor:

Osterwolle

Dienstag, 11. April 2006 10:28

Leider hatte ich die Anleitung für meine Strickjacke zu Hause liegen gelassen und konnte deshalb am Wochenende nicht so viel daran weiter stricken. Dafür habe ich ganz tolle Wolle gefärbt: aus 250g weißer Sockenwolle ist mit Hilfe von Ostereierfarbe, Essig und heißem Wasser dies geworden:

selbstgefärbte Sockenwolle

Die Wolle wird in Stränge gewickelt und ca. eine halbe Stunde in Wasser eingeweicht, damit sich die Farbe gleichmäßig verteilen kann. Die Färbeblättchen werden in heißem Wasser aufgelöst, dazu kommen 4-5 Esslöffel Essig. Jede Farbe steht in ihrem eigenen Topf auf dem Herd.

Jetzt kann man die Stränge in verschiedene Abschnitte einteilen und jeden Abschnitt in einen der Farbtöpfe hängen. Je länger die Wolle in der Farbe bleibt, desto intensiver wird die Farbe. Meine Stränge habe ich mit Ostereier Färbeblättchen von Heitmann gefärbt. Für jeden 50g-Strang 2x rot, 2x orange und 2x rot + blau (= violett). Insgesamt waren es also 15 Päckchen Farbe. Und wir hatten noch Witze gemacht, dass wir genug Farbe hätten, um 600 Eier zu färben …

[…]

Thema: Färben | Kommentare (5) | Autor: