Spenden via Flattr:

Strickmasche

Tipp des Tages

Wolle spleißen (spit splicing)

Wenn beim Stricken ein neues Knäuel angefangen werden muss, kann man sich das lästige Fäden-Vernähen später sparen, indem man die Fadenenden folgendermaßen verbindet:

Beide Enden werden auf ca. 5cm aufgedröselt (in zwei Fadenteile gespalten). Jeweils ein Fadenteil wird abgeschnitten. Jetzt beide (nur noch halb so dicken) Fadenenden übereinanderlegen und mit etwas Feuchtigkeit (Spucke geht gut) so lange zwischen den Handflächen zusammen rubbeln, bis sie miteinander verfilzt sind.

Voilà, aus zwei Fäden mach eins!

Das funktioniert allerdings nur bei Garnen mit hohem Wollanteil (so ab 75%), und natürlich nicht mit superwash- oder sonstwie filzfrei ausgerüsteter Wolle.